66 Meter unter der Erde

Südlich vom Custer State Park liegt der Wind Cave Nationalpark. Warum gleich ein ganzer Park nach der Höhle benannt wurde, erschließt sich uns nicht. Unser Ziel ist aber auf jeden Fall die Höhle! Sie ist die sechst längste Höhle der Welt mit unzähligen Gängen und Nebengängen. Durch ihre vielen Windungen, die teilweise auf bereits besuchte Gänge zurückführen, wurde sie außerdem zur komplexesten Höhle der Welt.

Ihren Namen hat sie vom Wind, der in ihr weht. Da die Wind Cave viele natürliche kleine Öffnungen hat, sorgen Kamineffekte und die äußere Wetterlage für einen meist beständigen Wind, der an den Ausströmungen bis zu 60 km/h schnell sein kann. Bei unserer Tour durch die Höhle bemerken wir aber nichts davon.

Wir buchen die „Natural Entrance Tour“ in die 12°C kalte Höhle. Der tatsächliche ursprüngliche Eingang, ein schulterbreites Loch im Boden, wurde allerdings durch einen menschenfreundlichen künstlichen Eingang ersetzt. Hinab führen uns unzählige Betonstufen, die auf dem natürlichen Höhlenboden errichtet wurden. Anfassen dürfen wir nichts, damit die Höhle noch lange erhalten bleibt.

Besonderes Merkmal in dieser durch Wasser geschaffenen Höhle sind die sogenannten „Boxworks“. Sie sind vorwiegend an den Decken zu finden und sehen aus wie große steinerne Waben. Ursache sind Risse im Kalkgestein, die sich vor Urzeiten gebildet hatten. Die Risse waren mit festem Material verfüllt worden, uns als dann ewig später der Kalk ausgewaschen worden war, blieben die Risse stehen. Faszinierend!

Tief unter der Erde wird dann für einige Minuten das Licht ausgeschaltet. Nach einem Moment der absoluten Dunkelheit erleben wir die Höhle, wie ihre Entdecker sie sahen – erleuchtet vom Schein einer einzelnen Kerze.

Am Ende unserer 75-minütigen Tour sind wir etwa 200 Fuß (etwa 67 Meter) unter der Erde. Die ganze erforschte Höhle erstreckt sich bis in eine Tiefe von 600 Fuß unter einer Oberfläche von etwa einer Quadratmeile. Ganz unten finden sich auch Seen, in denen sich das einsickernde Wasser sammelt. Es ist das sauberste Wasser natürlichen Ursprungs der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.